Archiv der Kategorie: Live Musik

De Winnewupps – Rock-Metal up Platt – 2. Juni ab 20:30 Uhr

De Winnewupps sind eine plattdeutschsprachige Rock-Metal-Band mit eigenen komponierten Songs.
Die aus der Wesermarsch stammende Besetzung gründete sich im Jahr 2014 und vermittelt seit dem die Freude an der plattdeutschen Sprache.
Somit konnten de Winnewupps sich in den letzten Jahren auch schon auf verschiedenen Bühnen präsentieren.
Durch ihre einfallsreichen Klänge aus Gitarre (Tammo Gollenstede), Bass (Matthias Ilse), Schlagzeug (Patrick Frerichs) und Gesang (Thorben Scholz) ziehen sie das Publikum in ihren Bann und performen eine unvergessliche Atmosphäre des Rocks- und Heavy Metals.

Dear Joe, Rock und Folk, 27. Mai ab 20 Uhr

Im Sommer 2016 waren Dear Joe schon einmal im Kultkrug zu Gast. Seit dem Sommer 2014 ist die schwedische Band DEAR JOE einem erlesenen Publikum als Geheimtipp bekannt. Am 27. Mai 2017, ist die aus Stockholm stammende Formation um den charismatischen Frontmann Joel Kriget mit neuem Material wieder auf Club-Tournee durch Norddeutschland und im Kultkrug zu Gast, um ihr neues Studioalbum vorzustellen.

Wie auch die vorangegangene Veröffentlichung In Every Eye besticht das Studioalbum durch melancholischen Independent-Electrofolk und erzeugt eine ungeheure emotionale Spannung im Zusammenwirken von englisch gesungenen Texten und der Instrumentierung durch E-Bass, Akustik und E-Gitarre, Keyboards und Schlagzeug.

Die Liveauftritte von DEAR JOE steigern diese Spannung zu einer mitreißenden Wucht, die kein Publikum unberührt lässt. Konzertbesucher fühlen sich „wie vom Zauber einer längst vergangenen Zukunft getroffen“. Zu diesem Zauber trägt unter anderem das Backing-Vocal der Bassistin Josefine Palmstedt bei, die die Stimme Krigets in jeder Klangfarbe phänomenal unterstützt.

Stellenweise erinnert die Performance an Of Monsters and Men oder Golden Kanine. Die Stimmen und die Instrumentierung haben eine charakteristisch skandinavische Färbung, die sich erfrischend von den englischen und amerikanischen Kollegen abhebt.

Die Melancholie der Studioaufnahmen verwandelt sich durch die ungeheure Bühnenpräsenz Krigets, treibende Gitarren und präzises Schlagzeug in ein, forderndes Aufbegehren gegen die Ungerechtigkeit des Schicksals und in die absolute Gewissheit, diesem Schicksal gemeinsam die Stirn bieten zu können. Die Band weiß genau, was sie zusammenschweißt, und diese Energie überträgt sich in kürzester Zeit auf das Publikum.

Neben Kriget und der bildschönen Josefin in der klassischen Männerposition am Bass, komplettieren Linus Svahn am Schlagzeug und Johan Stenström an der E-Gitarre das derzeitige Line-Up.

Stenström hat nicht nur mit DEAR JOE, sondern bereits früher in einem anderen Projekt mit einigen Mitgliedern von of Montral auf der Bühne gestanden und Tour-Erfahrung gesammelt.

Eintritt: 2,- € + Solibeitrag (Nur Abendkasse)

FA!L Band, Punk Rock, 26. Mai ab 20 Uhr

FA!L, das ist California Punk Rock wie wir ihn mögen

FA!L sind, ein Skatepunk und ein Bahnhofspunk, ein Teeniepunk und ne Drummer-Queen.
Ein Hals nach rechts, zwei nach links – Beatles-Standard, nur Punkrock halt.
Der kalifornische aus den 90ern, der mit den Melodien, der aus dem Radio.
Über das Mädchen und gegen das Stäätchen. Wir sind schnell, langsam, poppig,
punkig, wir singen, shouten, rappen, 1-3 stimmig, wir scherzen, springen und animieren.
Ein Schlach in den Nacken mit Spass inne Backen. Fast wie früher, nur immer noch.
https://www.facebook.com/FAIL.band/app/2405167945/

Eintritt: 2 € + Solibeitrag (Nur Abendkasse)

Nitro Injekzia, Punk Rock – 12. Mai ab 20:30 Uhr

Hammer- und Sichelharter Punk Rock, der nach Wodka, Schweiß, Salz und Brot schmeckt. Die Mitglieder von Nitro Injekzia kommen aus Russland und Kanada, haben sich mittlerweile aber in Berlin niedergelassen. Nun ist Berlin sicher nicht Sibirien, aber den drei Jungs hat das anscheinend noch keiner gesagt. Denn nach wie vor leben sie nach dem altsibirischen Sprichwort: „du sollst rocken sonst frierst du dir die Eier ab!“

Media for listening, downloading:
http://nitroinjekzia.bandcamp.com/

Music Videos:
Nitro Injekzia „No Borders“ [Official Video]
http://youtu.be/dxgCnY1Yz2s
Nitro Injekzia „Kak Wse“ [Official Video]
http://youtu.be/imtJPdD77XI
Nitro Injekzia „Bez Tormozov“ [Official Video]
http://youtu.be/MP4CV98iHWs

Eintritt: 2,- + Solibeitrag (Nur Abendkasse)

Mason Rack Band – 6. Mai ab 20 Uhr

Mason Rack Band, Blues Rock aus Downunder

Mason Rack stammt aus Queensland in Australien und hat es mit „Night Train“ (2005), „Show Me Yours“ (2006), „Join Hands“ (2008), „Live In Canada“ (2010) und „Limits Of Grip“ (2011) bereits auf fünf Alben gebracht.

https://youtu.be/B081yaRvfnI

Tickets gibt es im Vorverkauf ab 10 € im Kultkrug und ab 10,50 € bei eventim

Rustÿ Slämmer rockt in den Mai . 30.4. ab 20 Uhr

Eine Hommage an den typischen Sound der Glam-, Classic- und Hardrocker der 70er und 80er-Jahre. Rustÿ Slämmer ist mehr als irgendeine Cover-Band, die auf ein wenig Glanz der großen Rocklegenden hoffen muss. Die fünf Musiker aus Oldenburg verstehen ihr Handwerk und interpretieren unter anderem Songs von KISS, Bon Jovi oder Van Halen sowie moderne Rocknummern von Slash und The Darkness auf ihre eigene Art. Die Band entführt nicht in die Zeit langer Haare, enger Hosen und harter Rockmusik, sondern bringt all das zu ihrem Publikum und bläst den Kopf frei – mit einem Sound, der die Ohren noch Stunden danach angenehm klingeln lässt.

The Sticky Tables – 1.4. ab 20 Uhr

The Sticky Tables – Frühjahrstour 2017

„They’re only four but they ride and shoot like thousands!“ – dieses etwas abgewandelte Zitat aus einem Sergio Leone Western ist zum Motto der Band geworden.
Rustikaler Blues trifft auf Funk und Rumba – immer gepaart mit Stories über schräge Vögel in verfluchten Häusern oder verqualmten Kneipen.

https://youtu.be/U4zdWpJ9aZ0
https://www.youtube.com/watch?v=q6xmENTK1wU
http://stickytables.bandcamp.com/
https://soundcloud.com/stickytables
http://stickytables.de/