Archiv der Kategorie: Live Musik

Hannes Bauer’s Orchester Gnadenlos – 11.3. ab 20:30 Uhr

11. März 2017 ab 20:30 Uhr

Udo Lindenbergs Panikorchester Gitarrist Hannes „Feuer“ Bauer ist mit seinem Orchester zu Gast im Kultkrug.

Hannes Bauer setzt mit seinem „Orchester Gnadenlos“ 1983 den Kult von Bauer,Garn und Dyke fort.

Geschmeidig wird das altbekannte Material durch Frischzellentherapie. Unverwüstlicher Blues und Boogie, erdiger Rock´n Roll , unterlegt mit den gnadenlosesten Soli seit der Erfindung der E-Gitarre, gekrönt mit witzig, spritzigen deutschen Texten.

Verstärkt wird Hannes von einem unermüdlichen Baß (Martin Hofbauer) und einem treibenden Schlagzeug (Phillippe Candas ). Die Jungs sind ein wahrlich eingespieltes Team, das sich seit Jahren die Bühne teilt, den Erfolg und auch das letzte Bier.

Also schnell das Tanzbein angeschnallt und da hingesaust, wo man losgeht und nicht rumsteht – zu den Rock´n Roll Musketieren von Hannes Bauer´s Orchester Gnadenlos.

Hier kocht der Chef noch selber und mit ihm das gesamte Publikum!

www.hannes-bauer.de

Karten gibt es ab sofort im Kultkrug!

Vorverkauf: 10,- €
Abendkasse: 12,- €

Mundane rockt den Krug – 4.3. ab 20 Uhr

„Wenn man das erste mal von Mundane hört fällt einem auf den ersten Blick mit Gewissheit auf, das sie ihr Instrument lieben und die Musik leben, mit hemmungsloser Hingabe“
Zudem Projekt aus dem später MUNDANE wurde, holte sich Sänger und Gittarist Dennis Wiedtke im Jahr 2012 zum einen Freerk Bockhop und zum anderen Alexander „Streuner“ Ewert dazu. Der Name „Mundane“, was übersetzt soviel heißt wie „Banal“, kam vom Drummer Freerk.
Das Logo, das einen Pulsschlag um den Globus zeigt, basiert auf einer Zeichnung unseres Bassisten „Streuner“ dessen Bedeutung noch ein Rätsel sein mag.

Die Musik von Mundane

Ihre Musik, welche in Richtung Grunge/Heavyblues geht, ist Aggressiv und Psychopathisch hübsch. Mit der dreckig – charismatischen Stimme und den sehr ehrlichen Texten von Dennis, der mitreißend & einfühlsam von Hass & Ungerechtigkeit singt, dem kraftvollen & und dramatischen spiel von Freerk, der es schafft tatsächlich mehr aus seinem Drums zu holen als das, was sie als Gegenstand leisten können und den individuellen & ausgefallenen Bassspiel von Streuner, dessen Lebensfreude unnachahmlich ist versuchen sie den Rock N Roll zurück zu holen, der einst eine ganze Generation mit seiner Ideologie geprägt hat.

http://mundane-band.com/
https://www.facebook.com/mundaneband/