Archiv der Kategorie: Punk Rock

ARSEN live im Kultkrug

Das Konzert wurde auf den 31. März 2018 verschoben!

ARSEN haben bei mehr als 200 Konzerten die Bühnen gerockt, das Publikum in Ekstase fallen, headbangen, pogen und durchdrehen lassen. Junge Damen fielen in Ohnmacht, Herren grölten die lyrischen Meisterwerke mit, Kinder fanden ihre Idole.

Sie präsentieren fünffache Manneskraft mit ihrer Frontfrau Selly.
Bezeichnend für die Berliner Band ist ihre bärenstarke Do-It Yourself-Attitüde, gepaart mit einem schier unendlichen Tank an Energie. Sie haben nur ein Ziel: Ihre besondere Art des deutsch-türkischen Rock in die ganze Welt hinauszustreuen. (Achtung: Suchtgefahr!)

Bereits als Vorband für namhafte Punkrock-Ikonen wie die Toten Hosen oder Dritte Wahl aufgetreten, stürmen sie immer steiler Richtung Weltruhm. Nach zwei erfolgreichen Studioalben „Worte Gegen Krieg“ und „Muttererde“, wird gegenwärtig das dritte Album für 2018 vorbereitet.

ARSEN sind politisch und stehen für ein harmonisches multikulturelles Miteinander.

Facebook: www.facebook.com/arsenmusic
Homepage: www.arsen-band.de
Musikvideos: www.youtube.com/user/arsenrocker
Shop: shop.arsen-band.de

FA!L Band, Punk Rock, 26. Mai ab 20 Uhr

FA!L, das ist California Punk Rock wie wir ihn mögen

FA!L sind, ein Skatepunk und ein Bahnhofspunk, ein Teeniepunk und ne Drummer-Queen.
Ein Hals nach rechts, zwei nach links – Beatles-Standard, nur Punkrock halt.
Der kalifornische aus den 90ern, der mit den Melodien, der aus dem Radio.
Über das Mädchen und gegen das Stäätchen. Wir sind schnell, langsam, poppig,
punkig, wir singen, shouten, rappen, 1-3 stimmig, wir scherzen, springen und animieren.
Ein Schlach in den Nacken mit Spass inne Backen. Fast wie früher, nur immer noch.
https://www.facebook.com/FAIL.band/app/2405167945/

Eintritt: 2 € + Solibeitrag (Nur Abendkasse)

Nitro Injekzia, Punk Rock – 12. Mai ab 20:30 Uhr

Hammer- und Sichelharter Punk Rock, der nach Wodka, Schweiß, Salz und Brot schmeckt. Die Mitglieder von Nitro Injekzia kommen aus Russland und Kanada, haben sich mittlerweile aber in Berlin niedergelassen. Nun ist Berlin sicher nicht Sibirien, aber den drei Jungs hat das anscheinend noch keiner gesagt. Denn nach wie vor leben sie nach dem altsibirischen Sprichwort: „du sollst rocken sonst frierst du dir die Eier ab!“

Media for listening, downloading:
http://nitroinjekzia.bandcamp.com/

Music Videos:
Nitro Injekzia „No Borders“ [Official Video]
http://youtu.be/dxgCnY1Yz2s
Nitro Injekzia „Kak Wse“ [Official Video]
http://youtu.be/imtJPdD77XI
Nitro Injekzia „Bez Tormozov“ [Official Video]
http://youtu.be/MP4CV98iHWs

Eintritt: 2,- + Solibeitrag (Nur Abendkasse)