Dear Joe, Rock und Folk, 27. Mai ab 20 Uhr

Im Sommer 2016 waren Dear Joe schon einmal im Kultkrug zu Gast. Seit dem Sommer 2014 ist die schwedische Band DEAR JOE einem erlesenen Publikum als Geheimtipp bekannt. Am 27. Mai 2017, ist die aus Stockholm stammende Formation um den charismatischen Frontmann Joel Kriget mit neuem Material wieder auf Club-Tournee durch Norddeutschland und im Kultkrug zu Gast, um ihr neues Studioalbum vorzustellen.

Wie auch die vorangegangene Veröffentlichung In Every Eye besticht das Studioalbum durch melancholischen Independent-Electrofolk und erzeugt eine ungeheure emotionale Spannung im Zusammenwirken von englisch gesungenen Texten und der Instrumentierung durch E-Bass, Akustik und E-Gitarre, Keyboards und Schlagzeug.

Die Liveauftritte von DEAR JOE steigern diese Spannung zu einer mitreißenden Wucht, die kein Publikum unberührt lässt. Konzertbesucher fühlen sich „wie vom Zauber einer längst vergangenen Zukunft getroffen“. Zu diesem Zauber trägt unter anderem das Backing-Vocal der Bassistin Josefine Palmstedt bei, die die Stimme Krigets in jeder Klangfarbe phänomenal unterstützt.

Stellenweise erinnert die Performance an Of Monsters and Men oder Golden Kanine. Die Stimmen und die Instrumentierung haben eine charakteristisch skandinavische Färbung, die sich erfrischend von den englischen und amerikanischen Kollegen abhebt.

Die Melancholie der Studioaufnahmen verwandelt sich durch die ungeheure Bühnenpräsenz Krigets, treibende Gitarren und präzises Schlagzeug in ein, forderndes Aufbegehren gegen die Ungerechtigkeit des Schicksals und in die absolute Gewissheit, diesem Schicksal gemeinsam die Stirn bieten zu können. Die Band weiß genau, was sie zusammenschweißt, und diese Energie überträgt sich in kürzester Zeit auf das Publikum.

Neben Kriget und der bildschönen Josefin in der klassischen Männerposition am Bass, komplettieren Linus Svahn am Schlagzeug und Johan Stenström an der E-Gitarre das derzeitige Line-Up.

Stenström hat nicht nur mit DEAR JOE, sondern bereits früher in einem anderen Projekt mit einigen Mitgliedern von of Montral auf der Bühne gestanden und Tour-Erfahrung gesammelt.

Eintritt: 2,- € + Solibeitrag (Nur Abendkasse)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.